#celebrityconstruct 🙏

Das wird ein kurzer Post, ich versuche es auf den Punkt zu bringen: Essena hat Respekt und Bewunderung für ihre Ehrlichkeit verdient. Und die war verdammt überfällig. Über die Lügen und die Falschheit bei Instagram offen zu reden, geht in die richtige Richtung, finde ich.

Instagram ist zum Medium fürs Schöne geworden – für die schönen Sachen, für Mode, Kosmetik, Foodporn und Selfies. Ich nutze es selbst gerne für diese Dinge, aber es gibt einen Unterschied: Ich repräsentiere mit meinen rund 140 Followern kein Vorbild, wie es Nutzer/Innen mit 10/20/30tausend+ Followern tun (sollten).

Es ist vermutlich ein Kreislauf: Je mehr Follower man hat, desto größer ist der Druck, den Schein der Schönheit aufrecht zu erhalten. Und je größer der Druck wird, desto schwieriger wird für die Instagrammer/Innen, einfach er/sie selbst zu sein. Ein Teufelskreis.

Deshalb ziehe ich meinen Hut vor Essena. Sie hat sich getraut, den Teufel aus dem Kreis auszuschließen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s