BCN: Woche 6 #itsGauditime

IMG_1559

Wahnsinn! Seit sechs Jahren komme ich jedes Jahr nach Barcelona und trotzdem habe ich nie das beliebteste Touristenziel der Stadt besucht: Casa Batlló am Passeig de Gracia. Der Grund: Der Eintrittspreis ist verdammt teuer, 28 Euro. Allerdings, wie man drinnen durch den Audioguide erfährt, finanzieren die Eigentümer das Haus nicht über staatliche Mittel sondern nur über Eintrittsgelder und Spenden. Dafür lohnen sich die 28 Euro wiederum.

Das Haus, das Antoní Gaudi Anfang des 20. Jahrhunderts für die Familie Batlló gebaut und gestaltet hat, ist wunderschön, sehr interessant und der Besuch sowas von wert. Zumal bei Sonnenschein ein kurzes Verweilen auf der Dachterrasse sehr entspannend sein kann – und das mitten im Touritrouble.

 

Ein Audiguide führt den Besucher durch das Haus. Pro Raum hört man eine Audioshow, manchmal mit Videoelementen, wie die Räume früher aussahen. Echt cool gemacht, sehr abwechslungsreich und informativ. Und was man nicht interessant findet, so wie ich den Dachboden zum Beispiel, kann man das einfach überspringen und mehr Zeit zum Sonnen und Zuhören verbringen. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s