Barcelona – bucket list

Ende März ist das zweite Trimester, „term“ im Englischen, meines Politikmasters vorüber und damit zwei von drei terms insgesamt. Danach heißt es: zurück nach Deutschland, Jobsuche, Ernst des Lebens. Aus diesem Grund habe ich mir eine Bucket List, also eine Wunschliste geschrieben, auf der alles steht, was ich mir für die übriggebliebene Zeit noch so vornehme. Updates gibt es, sobald ich eine Aktivität von der Liste streichen konnte … stay tuned!

  • zweite Wanderung zum Tibidabo.* Das ist der Berg, inklusive Kirche, den man von ganz Barcelona aus sehen kann. Die Kirche sieht für manche Menschen aus wie ein sitzender Buddha, der über Barcelona wacht. (Vom Tibidabo aus habe ich im Jahr 2011 Barcelona und damit das Titelbild dieses Blogs fotografiert.)

* weil die erste so schön war… Foto credit: Jamie Hodgkin

  • das Kloster Monsterrat besuchen & wandern gehen. Das habe ich vor ein paar Jahren schon einmal gemacht und eins lässt sich sagen: Der Ausblick ist fantastisch.

Weiterlesen

Advertisements

Berlin in 24,5 Stunden

Ankunft: Mittwoch, 18.30 Uhr
Abfahrt: Donnerstag, 19 Uhr

Es sollte ein spontaner Besuch in Berlin City werden. Es wurde ein spontaner KURZ-Besuch. In nur 24,5 Stunden habe ich meine Lieblingssachen abgeklappert, mich mit Freunden getroffen und war shoppen. Kaum zu glauben, aber stressig war das nicht. Ein Ablauf. Weiterlesen

Tiger in Dortmund: Das neue Raubtier unter den Geschenkläden

Okay, es ist ein Wortwitz. Trotzdem stimmt es: Es ist fast November und November ist fast Weihnachtszeit. Passend dazu hat in Dortmund ein Ableger von Tiger Stores eröffnet. Es handelt sich um eine dänische Handelskette für günstige Designartikel; mittlerweile gibt es 28 Tiger-Läden in Deutschland. Den ersten Shop habe ich allerdings…

12179365_10208517329517768_100739096_n

Weiterlesen